Farbtherapie/ Lichttherapie

Die Farbbehandlung erfolgt vor allem mit einer Farbbestrahlung der Chakren (siehe oben) und einer Bestrahlung verschiedener Zonen des

40883661 - ColourWall B&W © Shutter81 - Fotolia.com

Gesichts. Die Bestrahlung der verschiedenen Zonen des Gesichts wirken sich zumeist positiv auf unterschiedliche Organe und das psychische Befinden aus. Ebenfalls können die Betrachtung von Farben, Farbmeditation, Arbeit mit Kraftfarben, Einsatz von Farbbrillen, Farbbalancen und Gespräche über die Wirkung von Farben einbezogen werden.

Des Weiteren kann durch ein Lichttherapiegerät eine SAD (saisonale Depression/ Winterdepression) vermindert werden. Das Auge muss das Licht (mind. 10.000 Lux) aufnehmen. Die Lichttherapie kann mit der Gesprächstherapie oder der Farbtherapie hervorragend kombiniert werden.